Geschichte

2001 Firmengründung durch Kenneth Bollhalder der Malerei und  Bauabdichtungen Bollhalder mit Sitz in Maur (ZH)

 

Tätigkeiten:

        

  • Malerarbeiten

  • Sikadur-Combiflex Fugenabdichtungen        

  • Flüssigkunststoffabdichtungen

         

2007 Umstellung / Spezialisierung auf Sika-Produkte und Systeme

 

Tätigkeiten:

         

  • Sikadur-Combiflex Fugenabdichtungen

  • Flüssigkunststoffabdichtungen

  • Injektionssysteme

  • Rissinjektionen

          

2010 Einstellung des ersten Mitarbeiters

 

2011 Änderung des Firmennamens auf Bauabdichtungen Bollhalder GmbH und Umzug nach Oetwil am See (ZH)

 

Tätigkeiten:

        

  • Sikadur-Combiflex Fugenabdichtungen

  • Flüssigkunststoffabdichtungen 

  • Injektionssysteme

  • Rissinjektionen

 

   Anzahl Beschäftigter: 2

 

2014 Spezialisierung auf Systemabdichtungen "Weisse Wanne"

 

Tätigkeiten:

        

  • Systemabdichtungen Weisse Wanne DK1 / DK2

  • SikaProof Frischbetonverbundfolie als Ergänzung  zur "Weissen Wanne"

  • Sikadur-Combiflex Fugenabdichtungen

  • Flüssigkunststoffabdichtungen

  • Injektionssysteme

  • Rissinjektionen

 

   Anzahl Beschäftigter: 5

 

2016  Umwandlung der Firma Bauabdichtungen Bollhalder GmbH in eine Aktiengesellschaft mit Namensänderung in Bollhalder Systemabdichtungen AG

Bezug Büro in Hombrechtikon (Planung / Kalkulation / Akquisition)

 

Tätigkeiten:

        

  • Systemabdichtungen "Weisse Wanne" DK1 / DK2

  • SikaProof Frischbetonverbundfolie als Ergänzung zur "Weissen Wanne"

  • Sikadur-Combiflex Fugenabdichtungen

  • Flüssigkunststoffabdichtungen

  • Injektionssysteme

  • Rissinjektionen

 

   Anzahl Beschäftigter: 14

2018  Aufgrund der guten Auftragslage und dem Erreichen der gesetzten Ziele im Vorjahr 2017, wurde die Anzahl der Beschäftigten erhöht.

  Anzahl Beschäftigter: 22

 

 

2020  Durch die stetig gute Auftragslage und durch die erfolgreichen Geschäftsjahre 2018 und 2019, ist die Anzahl der Beschäftigten weiter erhöht worden.

  Anzahl Beschäftigter: 30

2021  Erweiterung des Einzugsgebiets in die Zentralschweiz mit der Eröffnung einer Niederlassung in Stans NW.

  Anzahl Beschäftigter: 40

2022  "Den Stein am neuen Standort Stans ins Rollen gebracht"

Dank der hohen Nachfrage konnten wir am neuen Standort bereits wichtige Projekte umsetzen und uns damit in der Region als Qualitätsdienstleister bemerkbar

machen. Die überaus positive Resonanz am neuen Standort motiviert uns im Bestreben, die Niederlassung auszubauen und wachsen zu lassen.

Anzahl Beschäftigter: 52